NEU 2013 

Unter die Erde – biologisch abbaubar

Das Umweltbewusstsein erreicht den Friedhof - in Großbritannien, Holland und den USA nichts ungewöhnliches mehr. Der Trend geht zum Öko Sarg, sprich der „grünen Bestattung“.

Was ist eine Öko-, Bio- oder grüne Bestattung überhaupt? Eine Bestattung für "Grüne" oder gar ein Werbegag? Nein, es ist der Versuch, auch im Bestattungsbereich alles auf BIO einzustellen!

Es gibt Gerüchte wonach in den USA jedes Jahr Sargnägel, Urnen und Beschläge unter die Erde gelangen was der Metallmenge der „Golden Gate Bridge“ entspricht. Auch in Deutschland dürfte es nicht wenig sein, was hier an Rohstoffen vergraben wird.

Durch verstärkte Nachfrage nach ökologisch sinnvolleren Produkten wollen wir auch auf Seiten der Hersteller für ein Umdenken werben.

Die Sargauswahl bei einer Bestattung wird durch die Persönlichkeit und Lebensart des Verstorbenen geprägt. Er ist das persönliche Symbol des Verstorbenen. Die Sargmodelle, die ein Bestatter üblicherweise in seinem Sortiment führt, werden als zu gering erlebt. Bio-Särge, frei von Metalllegierungen werden oft vermisst, wenn man seiner Vorstellung nach moralischen und ethischen Ansprüchen gerecht werden möchte.

Wir fühlen uns dazu inspiriert, Särge neu zu gestalten und zu interpretieren, deshalb bieten wir Ihnen schmuckvolle ökologische Särge und Zubehör aus eigener Produktion, frei von Metallen, chemischen Klebern und Lacken, sowie Plastikteile an. Särge die im Einklang und Gleichgewicht mit der Natur stehen.

Mit kreativen Entwürfen und Umweltbewusstsein wollen wir die Bestattungskultur in Deutschland neu beleben.

Der Sarg ist die „Hülle des Verstorbenen“. Bei der grünen Bestattung geht es schlicht darum, unsere Erde so spurlos wie möglich zu verlassen.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, unsere Produkte direkt über Ihren Bestatter zu bestellen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne.